Frankfurter Brenten

Die Tradition der Frankfurter Brenten reicht zurück bis ins Mittelalter. Diese älteste süße Spezialität Frankfurts wurde als Dessert bei Festessen oder zum Tee genossen und auch als Schmuck an den Christbaum gehängt. Unser Stadtkind Johann Wolfgang von Goethe hat sie sich bis ins hohe Alter nach Weimar schicken lassen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen den „Frankfurter Brenten“-Porzellan-Model vorstellen zu dürfen. Die Höchster Porzellan-Manufaktur hat ein echtes Genießer- und Sammlerstück in ihren Werkstätten geschaffen und belebt dadurch ein schöne Frankfurter Tradition. Der Model ist ab sofort in einer Geschenkverpackung bei uns erhältlich.